Corona-Informationen

Coronavirus

aktuelle Informationen zu den Schnelltesten und Corona-Impfungen in Arztpraxen

update 14.04.2021

letzte Woche haben wir mit den Impfungen begonnen.

Wir impfen zunächst die Patienten, die auf der Impfliste in einer hohen Prioritätengruppe stehen. Wir richten uns nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) im Stufenplan, den Sie auf der Download-Seite einsehen können.

Da wir nicht wissen, wann Impfstoff in welcher Menge kommt auch nicht vorher wissen, welcher Impfstoff geliefert wird, melden wir uns erst dann, wenn der Impfstoff bei uns in der Praxis verfügbar ist.

Wenn Sie die Möglichkeit bekommen, sich im Impfzentrum impfen zu lassen und dieser Termin eher ist, dann sollten Sie diesen wahrnehmen!

update 29.03.2021

Impfliste:

Interessierte Patienten können sich per email in unsere Impfliste eintragen:

in Impfliste eintragen

Stand 10.03.2021

Schnellteste:

Vor wenigen Tagen wurde uns von der Kassenärztlichen Vereinigung mitgeteilt, dass die Kosten für die Schnellteste maximal 6€ betragen dürfen (bis dahin waren es 9€). Es wurde uns eine Liste von entsprechenden Anbietern mitgeschickt.

Wir müssen jetzt die Preise vergleichen und die Schnellteste bestellen, erst dann können wir den Test auch anbieten.

Wir versuchen die Schnellteste zusätzlich zu unseren Laborterminen zu vergeben. Es kann aber sein, dass Sie aufgrund der hohen Testzahlen einen Termin benötigen.

Impfungen:

Am 09.03. teilte uns die Kassenärztliche Vereinigung mit, dass sich Praxen, in denen Impfungen durchgeführt werden können, sich ab dem 15.03. registrieren müssen.

Nach der Registrierung erhalten alle Praxen irgendwann in den kommenden sechs Wochen pauschal 100 Impfdosen. Diese sollen dann nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI-Stufenschema) verimpft werden.

Sobald der Impfstoff bei uns eingetroffen ist, werden wir die Patienten auf unserer Webseite und in der Praxis informieren und erst dann vergeben wir entsprechende Termine. Wir führen keine Listen (wenn sich nur 50% unserer Patienten impfen lassen wäre das ca. 1000 Menschen)

Zum Termin benötigen wir den Anamnesebogen und den Aufklärungsbogen (mitbringen oder in der Praxis ausfüllen) und wenn möglich Ihren Impfpass.

Nach der Impfung müssen Sie noch 15 Minuten (in Einzelfällen bis zu 30 Minuten) in der Praxis bleiben, falls Nebenwirkungen auftreten.

Falls Sie Fragen zu Corona-Infektion oder Impfungen haben, die nicht von meinen Mitarbeiterinnen beantwortet werden können, benötigen Sie einen Termin beim Arzt.

Alle Unterlagen sind auf der Webseite unter Service/Download verfügbar.