Was wird behandelt?

Sexualität ist für viele Menschen bis ins hohe Alter ein wichtiger Bestandteil eines erfüllten Lebens und hat damit Einfluss auf ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Die Möglichkeiten, das persönliche Sexualleben zu gestalten, sind heute sehr vielfältig. Dennoch sind etwa ein Drittel aller Männer und Frauen unzufrieden und leiden vorübergehend oder dauerhaft unter Störungen ihres sexuellen Erlebens. Dies beeinträchtigt oft erheblich die Partnerschaft.

Die Sexualmedizin befasst sich mit den körperlichen und seelischen Ursachen sexueller Störungen und bietet Lösungen zu deren Behandlung an.

Erfüllende Sexualität hat viele Facetten. Deshalb ist es mir wichtig, nicht nur körperliche, sondern auch psychische und partnerschaftliche Aspekte in die Behandlung einzubeziehen. Mein sexualmedizinisches Beratungsangebot und die Therapie richten sich an Einzelpersonen und Paare, die eine zufriedenstellende Sexualität erlangen möchten – für eine lustvolle und stabile Partnerschaft.

Sie sind bei mir richtig, wenn...

  • Sie mit Ihrem Partner über sexuelle Wünsche und Bedürfnisse ins Gespräch kommen wollen.
  • Sie sich trotz gelingender Partnerschaft in einer "verkehrsberuhigten Zone" befinden.
  • Sie Ihre Lust als Last erleben.
  • es zu Störungen bei der Aufrechterhaltung oder Entstehung der Erregung kommt.
  • der Orgasmus zu früh bzw. verzögert kommt oder ganz fehlt.
  • Sie Ihre Sexualität mit Ihrem Alltag in Einklang bringen möchten.
  • Sie körperliche Beschwerden beim Geschlechtsverkehr haben.
  • Sie Schwierigkeiten haben, Ihre geschlechtliche Identität zu finden oder zu leben.
  • Sie einfach nur Fragen zum Thema Sexualität haben.

Einzeltherapie?

Natürlich können Sie auch alleine zur Therapie kommen! Gerade ein erstes orientierendes Gespräch kann Ihnen so leichter fallen, als mit Partner.
In diesem Gespräch können wir besprechen, ob es sinnvoller ist, alleine die Schwierigkeiten zu lösen, oder ob es Vorteile hat, den Partner mit ins Boot zu nehmen.

Falls Sie noch Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Schreiben Sie doch einfach eine e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (diese mails werden nur von mir gelesen).